Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (2024)

Table of Contents
Jetzt mitmachen! Teilen

Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (3)

  • andysfr
  • 27. Juni 2016
  • Unerledigt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Benutzerkonto erstellenAnmelden

    • 27. Juni 2016

      Moin zusammen,

      der Einfachheit halber füge ich mal den Text aus meiner Vorstellung hier ein:
      "Seit einem schweren Motorradunfall im Herbst 2015 kämpfe ich mich so langsam wieder ins Leben. Rollstuhl und/oder Krücken bleiben ständige Begleitung. Ich bin leidenschaftlich Motorrad gefahren, das geht nun nicht mehr; aber ich bin zu rastlos und lebensfroh, um mit knapp 40 nur noch zu Hause zu bleiben - so kam ich auf die Idee mit dem Quad/ATV, das kann nicht umkippen(wegen meines rechten Beines) Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (4) Und außerdem kann ich die Touren, die ich sonst mit dem Motorrad gemacht habe, genauso mit vier Rädern machen. Und das Beste ist, das so ein Gefährt auch in meinen Knaus Deseo Wohnwagen passt, und meine Familie und ich so nichtmal unsere Urlaubsgewohnheiten ändern müssen :-). Camping in den Alpen mit entsprechenden Touren ist einfach unschlagbar Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (5)
      So hoffe ich auf viele gute Infos über und rund ums Quad, über Typen, Touren, Ausfahrten, usw. ..."

      1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
      Tagestouren in Harz, Weserbergland, Alpen

      2. Wer soll alles damit fahren ?
      Zu 98% ich alleine, es sollte aber für den Fall der Fälle ein Zweisitzer sein

      3. Wo will ich damit fahren ?
      Straße, hauptsächlich. Aber auch schlechte Straßen, Schotterstraßen und Feldwege

      4. Einsatzbandbreite ?
      Tagestouren. Ich träume zwar von einer großen Schottlandreise, aber dafür bin ich noch nicht wieder gesund genug

      5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
      Ich hab zwei hervorragende linke Hände Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (6) Durch meine Unfallfolgen kann ich nichts selbst machen...

      6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
      Nein
      7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
      Ja, auf jeden Fall
      8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
      Ländlich
      10. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
      Automatik, wegen der körperlichen Einschränkungen
      11. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
      Vielleicht ein junges Gebrauchtes. Gibt es bei ATVs Vorführer? Eigentlich tendiere ich eher zu was neuem...
      12. Dein Gewicht & deine Größe ?
      1,85m bei ca. 130kg (seit dem Unfall kein Sport mehr, aber das Essen schmeckt immer noch so gut...)
      13. Dein Alter ?
      39
      14. Was darf es kosten ?
      Hmmm...also, der von mir angedachte Can-Am Outlander L Max 570 mit einem bisschen Zubehör ist auf jeden Fall drin...vielleicht noch etwas mehr, wenn es dafür einen guten Grund gibt...
      15. Eigene Frage !?
      Ich möchte ja Touren machen-wie schnell fährt so ein ATV mit knapp 600ccm und 48 PS?
      Can-Am ist ja ein kanadischer Hersteller-benutzen die metrisches oder zölliges Werkzeug?
      Sind diese 570ccm für einen Fettsack wie mich überhaupt ausreichend oder empfehlt ihr von vornherein mehr?
      Welche Alternativen seht ihr zum Can-Am Oulander L Max 570?
      Gibt es im europäischen Ausland Probleme mit der LOF-Zulassung?
      Wieviel Nachlass ist denn bei einem Neukaufen so üblich?

      Tja, viele Fragen...und es kommen sicher noch mehr dazu. Vielen Dank für Eure Hilfsbereitschaft! GLG! Andy

      • 27. Juni 2016

        Hi
        Outlander MAX
        Ohh auf die weiteren fragen antworte ich nachher muss jetzt hundefutter kaufen
        lg
        Lucky

        • 27. Juni 2016

          100 km/h Dauer Geschwindigkeit sind drin
          V/Max wird so um die 115 sein.
          Werkzeug metrisch
          Wie meinst du das: Probleme mit der lof Zulassung ?
          FZ. Schein und grüne Versicherungskarte mitnehmen und gut ist.

          Raten werden dir die meisten zur 800 oder 1000 er.
          Müssen es ja auch nicht selbst bezahlen.

          Rabatt beim Quad. Da geht fast garnichts.

          Ps:den deseo hab ich auch

          • 28. Juni 2016

            Hier hänge ich mich mal mit dran, da ich mir die Can-Am Outlander L MAX DPS 570 auch als Nachfolger für meine "kleine" Yamaha Grizzly 450 vorstellen könnte.

            Bin gespannt auf weitere Erfahrungsberichte oder Alternativvorschläge für ein Touren-ATV Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (7)

            • 28. Juni 2016

              Also es ist schwierig zu sagen denn wofür ich mich entscheiden würde klar ne 800er can am aber wie der eine schrieb müssten es nicht selbst bezahlen

              Ansonsten wenn du etwas sparsam leben willst und bestimmt wieder auf Bock willst würde ich sagen guck dir mal die c-f moto 5xx er an hat nicht 60 ps aber kostet neu mit alles um denn Dreh 6k
              Oder von Polaris aber da zahlst du etwas mehr
              Ne tgb ist dick und bequem nur die Geschwindigkeit die du sonst kennst musst du leider zurück legen Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (8) und Kurven Lage naja Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (9) wars auch

              Ich wollte mir ne cf holen aber letzte Sekunde für yfm entschieden aber das fällt bei dir leider raus wegen deine Einschränkung Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (10)

              • 28. Juni 2016

                Dann werfe ich noch die Polaris Sportsman Touring 570 in den Ring.

                • 28. Juni 2016

                  Zum Touren fahren ist ein 2-Zylinder schon mal eine gute Wahl...

                  Can Am hat hier noch die 650er, 850er und 1000er Outlander Max im Programm, als Zweisitzer.

                  Ansonsten gibt es noch die bereits erwähnte Polaris Sportsman Touring 570 oder die 1000er mit 2-Zylinder. Arctic Cat hat als 2-Sitzer noch die TRV Modelle im Programm(Das neue Modell Alterra gibt es aber in der TRV Version noch nicht bei uns).

                  Dann noch 2-3 Chinesen und Taiwanesen... CF Moto 800, Access 8.47 Long Version, SMC Jumbo 750 oder Explorer ARGON 750, Kymco MXU 700i...

                  Von den angegebenen Geschwindigkeiten sollte man so 20% abziehen, dass ist dann das "gesunde" Reisetempo für unsere Kisten Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (11) Dauerhafte Vollgasfahrten mögen sie nämlich nicht Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (12)

                  • 28. Juni 2016

                    Die Outlander 570 reicht.

                    Max geschwindigkeit 120 km/h. Dauergeschwindigkeit 100 km/h.

                    Die Rotax motoren sind standfest und sparsam. 7 liter auf 100 km ist gut zu schaffen.

                    • 28. Juni 2016

                      Danke, das sind ja schon eine Menge Infos! Nicht falsch verstehen bitte, aber an die Chinesen und Koreaner mag ich mich nicht ranwagen... Bleiben aus meiner Sicht im wesentlichen Polaris, Yamaha und Can-Am. Auf jeden Fall ein Zweizylinder, das ist schon klar. Wie ist das bei so einem ATV: macht eine 1000er deutlich mehr Reisegeschwindigkeit als eine 570er oder ist es "nur" der bessere Durchzug? Dann würde ich bei dem kleinen Zweizylinder bleiben wollen, weil z.B. die L-Version vom Outlander nicht mit einem größeren Motor angeboten wird - die liegt bei ca. 9.000€, der nächststärkere hat gerade mal 80 Kubik und 11 PS mehr, kostet aber gleich knapp 13.000€... Von den Tausendern mal ganz zu schweigen, dafür bekommt man ja fast zwei Fahrzeuge Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (13) Und die LOF-Ausstattung plus ein bisschen Zubehör hätte ich ja auch noch gerne (so vom Mopped aufs ATV geschlossen hätte ich gerne eine geschlossene Gepäckbox für hinten, einen offenen Gepäckkorb für vorne und ein Garmin Navi mit Halter-das hat meinen Crash nicht überstanden)...
                      LG! Andy

                      • 28. Juni 2016

                        Zitat von andysfr

                        ... Und außerdem kann ich die Touren, die ich sonst mit dem Motorrad gemacht habe, genauso mit vier Rädern machen. ..

                        1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
                        Tagestouren in Harz, Weserbergland, Alpen...

                        4. Einsatzbandbreite ?
                        Tagestouren. Ich träume zwar von einer großen Schottlandreise, aber dafür bin ich noch nicht wieder gesund genug

                        Also, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt hier zum "Nestbeschmutzer" mache...

                        Wenn ich Deinen Post richtig interpretiere, suchst Du ne Art "Motorraderatz" zum Touren!

                        Ich bin auch lange Jahre Motorrad (Yamaha XJ 900 Diversion) gefahren und habe jetzt ein ATV("Arbeitsgerät) und ein TRIKE (für Straßentouren).
                        Daher hege ich die Befürchtung, dass Du möglicher wiese mit falschen Vorstellungen an das Thema ATV ran gehen könntest.
                        Aus meiner bescheidenen Sicht sind ATV's Arbeitsgeräte und dieses Gene können auch die PS starken Karren von heute nicht leugnen. Als Stichworte seihen hier nur mal Kurvenverhalten und sehr enge Inspektionsintervalle genannt(kann bei ordentlichem/weitem touren anständig ins Geld gehen)!
                        Ob Du daher langfristig mit nem ATV aus Motorradersatz glücklich werden kannst?
                        Diese Frage kann ich Dir sicherlich auch nicht beantworten.
                        Daher rate ich Dir vor einer teuren Investition in ein ATV , dringend zu ausgiebigen Probefahrten.

                        Alternativ werfe ich mal das Stichwort Trike in den Raum, da diese sich für Tourenfahrten aus meiner bescheidenen Sicht deutlich besser eignen, wie jedes ATV!
                        Übrigens bieten die großen Trikehersteller auch "Handycapumbauten" an.
                        Google z.B. mal Rewaco oder Boom Trike

                        • 28. Juni 2016

                          Willkommen im Club der Invalidenquadfahrer Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (15)

                          Mein Crash war 2010, laufe seitdem am Rollator und bin so auch aufs Automatikquad gekommen...
                          korrekte Entscheidung, so können wir jedenfalls noch durch die Landschaft scrollen.
                          Viel Spaß und gute Fahrt, womit auch immer!

                          Gruß Karsten

                          • 28. Juni 2016

                            Wie ist denn überhaupt so die Lebenserwartung bei einem Quad/ATV Motor? Gibt's da ein Äquivalent zum Auto mit 100.000 km? Und wie sind im Schnitt die Inspektionsintervalle und was kostet sowas im Durchschnitt?
                            LG! Andy

                            • 28. Juni 2016

                              Zitat von andysfr

                              ...Und wie sind im Schnitt die Inspektionsintervalle und was kostet sowas im Durchschnitt?


                              Da Du dich ja lt. Überschrift für ne Can Am interessierst, guckst Du z.B.hier:
                              Can Am Inspektionen/ Wartung

                              • 28. Juni 2016

                                Zitat von heavy 777

                                Also, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt hier zum "Nestbeschmutzer" mache...

                                Wenn ich Deinen Post richtig interpretiere, suchst Du ne Art "Motorraderatz" zum Touren!

                                Ich bin auch lange Jahre Motorrad (Yamaha XJ 900 Diversion) gefahren und habe jetzt ein ATV("Arbeitsgerät) und ein TRIKE (für Straßentouren).
                                Daher hege ich die Befürchtung, dass Du möglicher wiese mit falschen Vorstellungen an das Thema ATV ran gehen könntest.
                                Aus meiner bescheidenen Sicht sind ATV's Arbeitsgeräte und dieses Gene können auch die PS starken Karren von heute nicht leugnen. Als Stichworte seihen hier nur mal Kurvenverhalten und sehr enge Inspektionsintervalle genannt(kann bei ordentlichem/weitem touren anständig ins Geld gehen)!
                                Ob Du daher langfristig mit nem ATV aus Motorradersatz glücklich werden kannst?
                                Diese Frage kann ich Dir sicherlich auch nicht beantworten.
                                Daher rate ich Dir vor einer teuren Investition in ein ATV , dringend zu ausgiebigen Probefahrten.

                                Alternativ werfe ich mal das Stichwort Trike in den Raum, da diese sich für Tourenfahrten aus meiner bescheidenen Sicht deutlich besser eignen, wie jedes ATV!
                                Übrigens bieten die großen Trikehersteller auch "Handycapumbauten" an.
                                Google z.B. mal Rewaco oder Boom Trike

                                Alles anzeigen

                                Moin
                                Also grundsätzlich kann ich nicht allem zustimmen was haevy geschrieben hat.
                                Wenn das ATV natürlich von der stange aus xem Laden geholt wird isses richtig.
                                Zum Touren taugt die 570 MAX so wie sie verkauft wird nüscht. Bin sie selber aus neugier probe gefahren.
                                Damit permanent 100 km/h fahren kannst du knicken. Wenn du einen schnitt von 60 schaffst bist du gut !
                                Aber
                                Ich werde bei gegebenheit mal komplett darauf eingehen. Ich sitze hier am Tab und schreiben schockt nicht.
                                Sobald ich am pc sitze werd ich mal pro kontra aufzählen
                                Wenn du gleich etwas geld in die Hand nimmst für fahrwerk und reifen räder..... iss ganz viel möglich
                                Lg
                                Lucky

                                • 28. Juni 2016

                                  Zitat von andysfr

                                  Wie ist denn überhaupt so die Lebenserwartung bei einem Quad/ATV Motor? Gibt's da ein Äquivalent zum Auto mit 100.000 km? Und wie sind im Schnitt die Inspektionsintervalle und was kostet sowas im Durchschnitt?
                                  LG! Andy

                                  Pauschalisieren kann man das mit der Lebenserwartung eines Motors nicht... Es gibt welche die sind schon nach 8.000-10.000km platt, es gab aber auch schon Berichte von ATV´s mit Laufleistungen 80.000km-100.000km.

                                  Denke das kommt viel auf die Pflege und Wartung an, sowie auf die Fahrweise.

                                  Die Intervalle liegen in der Regel so zwischen 2000-3000km, bei den Wartungskosten gibt es auch große Unterschiede. Da liest man von 180,00€ aber auch mal von 450-500€ je Kundendienst...

                                  Unterhaltskosten bei einem Quad/ATV sind nicht ohne. Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (19)

                                  • 28. Juni 2016

                                    Hallo Andy,

                                    kommt darauf an was, wo und wie Du fahren willst.
                                    Touren auf kleinen Nebenstraßen, in den Alpen usw. und das im "Cruiser"-Tempo - da genügt eine CanAm 570 von der Stange völlig.
                                    Würde ja auch Deinem Budget entsprechen.
                                    Das einzige was Du zusätzlich machen musst: ordentliche Straßenreifen montieren.
                                    Damit kommst Du auch auf jedem grobschotterigen Feldweg durch.

                                    Ich mache seit 5 Jahren große Reisetouren mit dem ATV - immer Maschinen der fünfhunderter Klasse und war bisher bestens bedient.
                                    Geschwindigkeiten auf freier Strecke lagen bei max. 70-80 km/h - mehr war auf den entsprechenden Strecken meistens gar nicht möglich bzw. sinnvoll.

                                    Du kannst Dir mal ein paar Filme von mir ansehen. Die zeigen, wie ich da unterwegs bin:

                                    www.youtube.com/channel/UCE0q-oxJLmdYU_CXtBj5vbQ

                                    Lg
                                    Peter

                                    • 28. Juni 2016

                                      Ach ja, zum Thema "Trike".
                                      Versuche mal zumindest einen Teil der Strecken in meinen Filmen mit einem Trike zu fahren.
                                      Ich möchte fast behaupten - da machst Du Dich zum "Affen".

                                      Lg
                                      Peter

                                      • 29. Juni 2016

                                        Hallo
                                        Ich kann jetzt nur von mir reden,ich habe jetzt meine zweite Outlander Max,wollte erst nach der ersten eine kurze Outlander aber die max lässt sich sicherer fahren man hat das Gefühl auf einem Truck zu sitzen schönes crusen und mit dem richtigen Motor geht die ab wie eine Rakete.

                                        Die erste Outlander war eine 650 Max Xtp,diese ATV war sehr ausgeglichen doch mit der Zeit verspürte ich nach mehr Leistung,nun habe ich die 2016 1000r die geht wie die Hölle kostet aber ne Menge Geld doch im Moment wünsche ich mir keine weitere Leistung.

                                        Wenn du eine Outlander Max kaufst dann ab 800 Kubik um länger Spaß zu haben,auch bei Sozius Mitnahme bist du damit gut Motorisiert obwohl die 650 auch klasse war!

                                        Einen trike habe ich auch,doch damit fahre ich am
                                        Liebsten saubere glatte Straßen wenn es Steinig und abenteuerlich wird dann nur mit der ATV

                                        Es gibt einen guten Händler in Brühl,der baut Outlander zu Straßenkreuzer um,diese hier hat ein bekannter dort umbauen lassen und gekauft!

                                        • 29. Juni 2016

                                          Ich stand seiner Zeit vor nem ähnlichen Situation wie Du heute.
                                          Motorrad ( hauptsächlich genutzt für große Tagestouren) konnte aus hier jetzt nicht näher zu erläuternden Gründen so nicht mehr genutzt werden. Also musste ne Alternative her.

                                          Bin dann zuerst (auch zu Zweit) die CA Outlander 800 Max ausgiebig Probe gefahren.
                                          Tja, was soll ich sagen.
                                          Mit entspanntem Touren/Cruisen (wie ich es vom Motorrad her kannte) hatte das aus meiner Sicht wenig zu tun.
                                          Man muss halt viel mehr "arbeiten" (speziell vor und in Kurven).
                                          Auch die "Geschwindigkeit" fühlt sich auf nem ATV deutlich anders an.
                                          Fahr mal 100 km/h und mehr mit nem ATV, das hat mit 100 km/h auf nem Motorrad wenig gemein.
                                          Dann kam noch die Info über die zu erwartenden Folgekosten hinzu und damit hatte sich das Thema ATV als Motorradersatz für mich erledigt.

                                          Und so kam das Thema Trike auf.
                                          Natürlich ist auch dies etwas komplett anderes wie ein Motorrad, so viel sollte klar sein.
                                          Was ich allerdings fest gestellt habe:
                                          Nach ner 400 Kilometer Triketour steige ich heute deutlich entspannter vom Gefährt, wie es bei nem Motorrad
                                          jemals möglich war. Lockeres/total entspanntes Cruisen so mit 80/90-100 km/h ist für mich DIE Kernkompetenz eines Trikes. Auch kannst Du mit nem Trike locker lange Autobahnetappen fahren.
                                          Lt. meinem Kenntnisstand mögen das ATV's eher weniger.
                                          Warum? Nun das können Dir die Technikexperten hier sicherlich besser erklären, wie es mir jemals möglich wäre.

                                          Natürlich mag es Leute geben, welche mit nem ATV ebenfalls große Touren fahren, nur für mich ist das halt mal so gar nix.

                                          Wenn also Dein HAUPTAUGENMERK auf dem Thema STRAßENTOUREN liegt, würde ich an Deiner Stelle zumindest ein Trike mal Probe fahren.
                                          Solltest Du Dich zukünftig allerdings in ner Kombination zwischen Straße/leichtem Gelände bewegen wollen (wie Du ja in Punkt 3 angibst), ist natürlich ein ATV die deutlich bessere Wahl, da Trike im Gelände... Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (20)

                                          • 29. Juni 2016

                                            Würde auch sagen wenn es dir darum geht das Motorrad zu ersetzen bist du bei einem Trike besser aufgehoben. Falls du ein Gefährt suchst mit dem du "überall" hinkommst dann liegst du beim ATV richtig. Wozu einen Offroader kaufen wenn ich eigentlich einen Tourer will ? Würde mir an deiner Stelle da wirklich sehr intensiv Gedanken drüber machen vor einer Entscheidung was es wirklich werden soll.

                                            Mag ja sein das man permanent 100 km/h fahren kann - mir macht das keinerlei Spaß. Mal abgesehen davon das so ein Tempo nur wenige ATV überhaupt permanent vertragen. Dazu müßte ich bei mir grundsätzlich am Fahrwerk was machen und Straßenreifen aufziehen, sonst macht das gleich gar keinen Sinn (der Motor würde es sicher nicht vertragen). Es ist laut, es schwankt und schiebt. Ich habe mir ein ATV gekauft weil ich auch einen Offroader wollte - meine Meinung.

                                            Zitat von peter45

                                            Versuche mal zumindest einen Teil der Strecken in meinen Filmen mit einem Trike zu fahren.
                                            Ich möchte fast behaupten - da machst Du Dich zum "Affen".


                                            Versuch mal mit einem ATV bei einer Gruppe Motorradfahrer eine große Ausfahrt mitzumachen. Du kommst abends an wenn die schon gemütlich bei einem Bier sitzen und bist durch - da machst du dich definitiv zum Affen. Der Vergleich paßt überhaupt nicht ... sorry.

                                          Teilen

                                          Can-Am Outlander oder...? - dasquadforum.de - Quad-/ATV-Forum und Community (2024)
                                          Top Articles
                                          Latest Posts
                                          Article information

                                          Author: Rev. Porsche Oberbrunner

                                          Last Updated:

                                          Views: 6729

                                          Rating: 4.2 / 5 (53 voted)

                                          Reviews: 92% of readers found this page helpful

                                          Author information

                                          Name: Rev. Porsche Oberbrunner

                                          Birthday: 1994-06-25

                                          Address: Suite 153 582 Lubowitz Walks, Port Alfredoborough, IN 72879-2838

                                          Phone: +128413562823324

                                          Job: IT Strategist

                                          Hobby: Video gaming, Basketball, Web surfing, Book restoration, Jogging, Shooting, Fishing

                                          Introduction: My name is Rev. Porsche Oberbrunner, I am a zany, graceful, talented, witty, determined, shiny, enchanting person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.